Stadt Eibelstadt – Steckbrief
Lage:Die ca. 3.000 Einwohner große Stadt begeistert mit seiner reizvollen Lage im Maintal. 
Die direkte Anbindung an die Bundesstraße 13, die nur ca. 2 km Entfernung von der Autobahnabfahrt A3 Würzburg-Randersacker und die nur 12 km Entfernung zu Würzburgs Innenstadt, die mit dem Bus mehrmals täglich ganz einfach zu erreichen ist, macht Eibelstadt zu einem interessanten Ort für Jedermann. 
Für Weinliebhaber bieten die 91 ha Rebenflächen des Maintales vorzügliche Weine. Die Weinstadt liegt bei km 262 am Mittelpunkt des insgesamt 524 km langen Mains. 
Des Weiteren ist Eibelstadt der Sitz der Verwaltungsgemeinschaft, mit Ihren Mitgliedsgemeinden Frickenhausen, Sommerhausen und Winterhausen. 
Die Stadt mit 707 ha Gemarkungsfläche gehört zum Landkreis Würzburg.



Geschichte:

Eibelstadt wurde 787 zum ersten Mal urkundlich erwähnt und gehört so, mit seiner über 1225-jähriger urkundlich bezeugter Geschichte zu den Perlen Mainfrankens. Mittelalter und Neuzeit harmonieren in diesem malerischen Mainstädtchen.
Im Jahre 1434 erhielt Eibelstadt durch Kaiser Sigismund das Stadtrecht zugesprochen. So konnte sich der Ort stabilisieren, Märkte abhalten und ein eigenes Siegel führen.
Ein Highlight der Stadt ist zweifelsohne die vollständig erhaltene Stadtmauer mit ihren 14 Wehrtürmen. Ganz besonders zu erwähnen ist der im Jahr 1573 erbaute Kereturm. Der in unmittelbarer Nähe zum Würzburger Tor als eines der Wahrzeichen über die Stadt wacht.
Wanderer finden außerhalb der Stadtmauer die 1661 erbaute Kreuzkapelle die früher in den Weinbergen und heute im Neubaugebiet des Ortes liegt.
Die Jahrhunderte der Geschichte erlebt der Gast, wenn er auf dem Marktplatz von der Madonna im goldenen Strahlenkranz von 1658 begrüßt wird. Hinter der Mariensäule erhebt sich das 1708 durch den berühmten Würzburger Baumeister Josef Greising erbaute Rathaus.
Den großzügig angelegten Marktplatz, auf denen jedes Jahr Weinfeste stattfinden, säumen neben staatlichen Bürgerhäusern auch verspielte Fachwerkhäuser. Beherrschend erhebt sich nördlich des Marktplatzes die Pfarrkirche St. Nikolaus, deren ältester Teil bis ins 13. Jahrhundert zurückgeht.
Wenn der Gast den Ort durchstreift, trifft er neben der Kirche auf das alte fachwerkgeschmückte Frühmesserhaus, das heute unser Heimatmuseum beherbergt.
Ferner zieren wuchtige und verspielte Repräsentationsbauten vergangener Jahrhunderte, wie der ehemalige Präsenshof des Würzburger Domstifts, verschiedene Adelshäuser, ehemalige Höfe von Stiften und Klöster und Reste eines Königshofes aus der Stauferzeit.


Infrastruktur:Die Stadt Eibelstadt übernimmt als Kleinzentrum eine umfassende Versorgungsfunktion.
Neben mehreren Bäckereien und Metzgern sowie Haus-, Zahn- und Frauenarzt, gibt es eine Senioreneinrichtung, Hotels für Touristen und innovative Betriebe im Gewerbegebiet und im Ort.  Alle zusammen bieten somit eine Vielzahl von Arbeitsplätzen in jeglichem Bereich.
Besonders zu betonen ist auch die Nachbarschaftshilfe. Hier erhält jeder Bewohner Eibelstadt´ s kostenlose Hilfe in sämtlichen Lebenslagen.
Die besondere Lage im Maintal begünstigt vor allem den Weinanbau, der von einer Vielzahl an Winzern betrieben wird.
Für die jüngeren Einwohner bietet die Stadt Eibelstadt neben einer Kleinkindgruppe und eines Kindergartens auch eine Grundschule mit Mittagsbetreuung. Weiterführende Schulen sind in Ochsenfurt, Sommerhausen, Würzburg und Marktbreit durch die öffentlichen Verkehrsmittel leicht zu erreichen. Auch eine Sozialpädagogin ist bei der Stadt beschäftigt.
Für die Freizeitgestaltung bieten eine vielzahl von Vereinen eine große Anzahl an Angeboten jeglicher Art. Für Fahrradfahrer bietet der neu ausgebaute Premium Radweg die Möglichkeit, die Region zu erkunden. Auch Nordic-Walker und Wanderer haben die Chance über verschiedenste Wege die Umgebung sowie die Nachbargemeinden besser kennen zu lernen.


Sehenswürdigkeiten:Barockes Rathaus
St. Nikolaus Kirche, Kreuzkapelle
Historische Stadtmauer mit den 14 Türmen
Frühmesser-Haus / Heimatmuseum
Maintor, Würzburger Tor, Ochsenfurter Tor
Bildstockwanderweg – Lügensteinweg – Gang durch die Jahrhunderte


Kontakt: Stadt Eibelstadt
Marktplatz 2
97246 Eibelstadt
Tel: 09303 9061-0
Fax: 09303 9061-37
info@eibelstadt.de
www.eibelstadt.de


Kontaktdaten

Interkommunale Allianz MainDreieck
Hauptstraße 42
97199 Ochsenfurt

Tel.: 09331-9755
Fax: 09331-9752
E-Mail: h.becker@stadt-ochsenfurt.de